Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.



Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Webhosting Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch angelegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

www . .

Aktuelle Nachrichten

Proteste gegen Trumps Besuch in Mexiko
Der Empfang für US-Präsidentschaftskandidat Trump bei Mexikos Präsidenten Peña Nieto war freundlich. Viele Mexikaner jedoch waren entsetzt. Sie forderten eine Entschuldigung Trumps für seine Beleidigungen. Auch solle er von der Idee des Mauerbaus lassen. Beides blieb aus. Von A. Mellmann.

mehr lesen ...
"Corelli"-Handys ausgewertet: Keine Verbindung zum NSU
Hatte der Verfassungsschutz-Spitzel "Corelli" Kenntnis vom NSU? Diese Frage kam erneut auf, als beim Bundesamt bis dahin unbekannte Handys des verstorbenen V-Manns auftauchten. Deren Auswertung ist nun abgeschlossen. Von Michael Götschenberg.

mehr lesen ...
75 Jahre "Judenstern": "Jeder konnte alles mit uns machen"
Am 1. September 1941 wurde in Deutschland die Kennzeichnungspflicht für Personen jüdischen Glaubens erlassen. Ohne einen "Judenstern" durften sie sich nicht mehr zeigen. Eine Brandmarkung, die den Zeitzeugen tief in Erinnerung geblieben ist. Von A. Wulffert.

mehr lesen ...
NordLB übernimmt Bremer Landesbank komplett
Die norddeutsche Landesbank wird die angeschlagene Bremer Landesbank komplett übernehmen. Der Kaufpreis wurde auf 262 Millionen Euro festgelegt. Die Bremer Landesbank leidet unter ausfallgefährdeten Schiffskrediten.

mehr lesen ...
Reportage aus Nordsyrien: Viele Kurden fühlen sich verraten
Die Kurden bekämpfen erfolgreich den "Islamischen Staat". Und sie wollen die Kontrolle in Nordsyrien erlangen. Doch nicht nur die Türkei will sie daran hindern. Auch die USA fordern den Rückzug. Viele Kurden fühlen sich verraten. Von Volker Schwenck.

mehr lesen ...
USA oder Russland: Wer tötete IS-Anführer Al Adnani?
Einer der wichtigsten Anführer der IS-Terrormiliz ist ums Leben gekommen. Unklar ist, wer Abu Mohammed Al Adnani getötet hat. Das Pentagon spricht von einem "Präzisionsschlag" gegen den IS-Mann, laut Moskau starb er dagegen bei einem Angriff russischer Kampfjets.

mehr lesen ...
Kommentar: Rousseff hat politisch versagt
Mit Michel Temer übernimmt ein gerissener und eitler Hinterzimmer-Strippenzieher das Präsidentenamt in Brasilien. Doch wenn die abgesetzte Dilma Rousseff darüber lamentiert, macht sie es sich zu einfach. Sie habe politisch versagt, meint Ivo Marusczyk.

mehr lesen ...
Brexit: Es gibt kein Zurück
Der Brexit ist längst beschlossene Sache. Wie der genau aussehen soll, darüber stritten sich die Mitglieder des britischen Kabinetts bei ersten Beratungen nach der Sommerpause. Dabei ging es auch um Arbeitnehmerfreizügigkeit. Von Jens-Peter Marquardt.

mehr lesen ...
Spanien: Rajoy verliert Vertrauensabstimmung
Die Regierungsbildung in Spanien zieht sich nun schon seit Monaten - und daran wird sich vorerst auch nichts ändern: Der geschäftsführende Ministerpräsident Rajoy verlor wie erwartet eine erste Abstimmung über seine Wiederwahl. Nun droht eine dritte Parlamentswahl.

mehr lesen ...
Nigeria von schwerer Wirtschaftskrise geplagt
Hohe Preissteigerungen, Arbeitsplatzverluste, teils Lebensmittelengpässe - Nigeria, die größte Volkswirtschaft Afrikas, steckt in der Rezession. Die Regierung versucht verzweifelt, eine Trendwende herbei zu führen. Von Jens Borchers.

mehr lesen ...
Gemischte Reaktionen auf Merkels Selbstkritik
Nachdem Kanzlerin Merkel Versäumnisse in ihrer Flüchtlingspolitik eingeräumt hat, kommen aus der Politik gemischte Töne. Vizekanzler Gabriel versucht, ihr den Rücken zu stärken, kann das Sticheln aber nicht ganz lassen. Und die Opposition bemängelt die "späte Einsicht". Von J. Seisselberg.

mehr lesen ...
"Wir schaffen das" - Merkel hat Deutungshoheit vergeben
Kanzlerin Merkel hat es versäumt, die Deutungshoheit über ihre Worte "Wir schaffen das" zu gewinnen, meint Thomas Baumann. Erst jetzt habe sie dies nachgeholt mit dem Satz: "Deutschland muss Deutschland bleiben". Dies komme zu spät, sonst hätte "Wir schaffen das" ein modernes deutsches Motto werden können.

mehr lesen ...
Nationalmannschaft: Schweinsteiger geht unter Tränen
Es war "nur" ein Freundschaftsspiel, aber dennoch eine besondere Begegnung: Die DFB-Nationalmannschaft traf am Abend auf Finnland. Alle Augen richteten sich dabei auf Kapitän Schweinsteiger - es war sein letztes Spiel im DFB-Trikot.

mehr lesen ...
Videoblog: Ein Blick hinter die Kulissen
Kanzlerin Merkel beim italienischen Regierungschef Renzi - das bedeutet für das ARD-Team in Rom, um 6 Uhr in der Früh aufzubrechen und viel zu improvisieren, zum Beispiel auf einem Parkplatz unter freiem Himmel zu arbeiten. Richard C. Schneider mit einem Blick hinter die Kulissen.

mehr lesen ...
Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio
Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.

mehr lesen ...
Neu ab September: Kinder, Konten, Kultur
Ab September gelten für den Besuch beim Kinderarzt neue Regeln: So werden etwa Beratung und Impfschutz zum festen Bestandteil der Früherkennungsuntersuchungen. Zudem können Bankkunden künftig leichter Konten wechseln - und für E-Books wird eine Buchpreisbindung eingeführt.

mehr lesen ...
IFA 2016: Unterm Funkturm und in Kreuzberg
Die IFA platzt aus allen Nähten. Weil sich so viele Aussteller präsentieren, ist Kreuzberg erstmals zweiter Messestandort. Vernetzung, Smarthome und Virtual Reality sind die Topthemen auf der Messe, die Journalisten schon jetzt und alle anderen ab Freitag besuchen können.

mehr lesen ...
Amerika wählt: Der Blog zum Rennen ums Weiße Haus
Von der Euphorie, von dem "Yes We Can!" beim Amtsantritt von Barack Obama ist in den USA derzeit nicht viel zu spüren. Amerika ist hin- und hergerissen zwischen Trump und Clinton. Hier berichten die Korrespondenten der ARD aus einem zerrissenen Land.

mehr lesen ...
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

mehr lesen ...
tagesschau 100 Sekunden Englisch
Die aktuellen Meldungen des Tages in englischer Sprache

mehr lesen ...
tagesschau 100 Sekunden Arabisch
Die aktuellen Meldungen des Tages in arabischer Sprache

mehr lesen ...
Videoblogs der ARD-Korrespondenten
Die ARD hat eines der größten Korrespondentennetze weltweit. In ihren Videoblogs berichten unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten über die kleinen Dinge des Lebens und die große Politik, über Ernstes und Skurriles, über besondere Rituale und alltägliche Gebräuche.

mehr lesen ...
Kuckuckskinder: Mütter müssen leiblichen Vater nennen
Mütter von "Kuckuckskindern" müssen künftig die Identität des biologischen Vaters offenlegen. Der "Scheinvater" kann dann vom leiblichen Vater Unterhalt zurückverlangen. Den entsprechenden Gesetzentwurf segnete das Bundeskabinett ab.

mehr lesen ...
Bundeswehranwärter: Opposition befürwortet Überprüfungen
Extremisten in den Reihen der Bundeswehr - nach Hinweisen auf entsprechende Unterwanderungs-Versuche wird der MAD künftig jeden angehenden Soldaten durchleuchten. Das hat das Kabinett beschlossen. Die Opposition warnt vor einer Überprüfung ohne Anfangsverdacht.

mehr lesen ...
Bundeswehr und Polizei üben gemeinsam für den Terrorfall
Bundeswehr und Polizei werden für den Fall eines Terrorangriffs einen gemeinsamen Einsatz üben. Darauf einigten sich Innenminister de Maizière und Verteidigungsministerin von der Leyen mit einigen Innenministern der Länder. Die SPD sieht das kritisch.

mehr lesen ...